REISEZIELE
»USA Reisen
  »Südstaaten
    »Alabama
    »Arkansas
    »Georgia
    »Louisiana
    »Tennessee
    »North Carolina
    »South Carolina
    »Virginia

Urlaub im Süden der USA - Informationen & Angebote

USA Südstaaten Alabama USA Südstaaten Arkansas USA Südstaaten Georgia USA Südstaaten Louisiana USA Südstaaten Tennessee USA Südstaaten North Carolina USA Südstaaten South Carolina USA Südstaaten Virginia Dort, wo die Uhren ein wenig langsamer ticken, sind Sie in den Südstaaten der USA angekommen. Sie gelten nicht nur als Kontrast zum schnelllebigen American Lifestyle im Norden, sondern gehören auch zu den eindrucksvollsten Reiseregionen des nordamerikanischen Staates. Die Südstaaten erzählen Geschichten aus Gründerzeiten und sind die Heimat bekannter Musikrichtungen wie Jazz und Blues. Gelassenheit und Gemütlichkeit kennzeichnen das Reisen durch den Süden der USA.

Unter dem Begriff Südstaaten werden traditionell die sechzehn Bundesstaaten einer gemeinsamen Kulturlandschaft im Süden der Mason-Dixon-Linie bezeichnet. Verbindendes Moment dieser Staaten ist die Sklavenhaltung, die in den Südstaaten teilweise noch bis 1865 erlaubt war. Wir berichten Ihnen über interessante Reiseziele in den Südstaaten, die nicht nur von der interessanten Geschichte der Region erzählen, sondern jeweils auch ein ganz eigenes Flair mitbringen. Alabama, Arkansas, Georgia, Louisiana, Tennessee, North Carolina und South Carolina oder Virginia – entdecken Sie die USA von ihrer ruhigeren Seite. Häufig findet man sogenannte Country Inns, kleinere Landhotels, inmitten idyllischer Landschaften. In dieser Umgebung kann man sich wunderbar in alte Zeiten hinein versetzen und erkennt im Süden der USA ein landwirtschaftlich geprägtes Erholungsgebiet.

Einmalig sind auch der Atlantikküste vorgelagerte Inseln sowie der Great Smoky Mountains Nationalpark. Er erstreckt sich in den Appalachen über die Bundesstaaten North Carolina und Tennessee und gehört zu den meist besuchten Nationalparks des Landes. Trotz Besucherzahlen im zweistelligen Millionenbereich bleibt das riesige Parkgelände ein ruhiges Wander- und Expeditionsareal. Vor allem fernab der Hauptwege findet man bisher noch unentdeckte Regionen, in denen unberührte Natur und vollkommene Einsamkeit zu finden sind. Zum US-amerikanischen Süden gehören außerdem alte Kolonialstädte, schöne Sandstrände und ein stets geheimnisvolles Hinterland, das man neben städtischen Traumreisezielen ebenso besuchen sollte.



Klima

Der Süden der USA zeichnet sich durch subtropisches Klima aus. Von der Atlantikküste über die Appalachen bis hin zum Mississippi River herrscht ein feuchtes Klima, das der Region eine artenreiche Flora beschert. Typische Pflanzen sind die Virginia-Eichen (Lebenseichen), Weihrauchkiefern und Magnolien in allen Farben. Besonders empfehlenswerte Reisezeiten für die Südstaaten sind der späte Frühling und der Herbsteinbruch. Zu dieser Zeit wird das regionstypische Klima von vielen Europäern als besonders angenehm empfunden.



Land und Leute

Zwischen den nördlichen Bundesstaaten und den Südstaaten der USA herrschte schon immer ein großer Unterschied. Während der Norden der USA von Beginn an auf Industrie ausgerichtet wurde, blieb der Süden die landwirtschaftliche Einnahmequelle des Landes. Die großen kulturellen Unterschiede zwischen Nord- und Südstaatlern werden bis heute betont und zeigen sich bereits bei der Sprache. Der regionstypische Southern Drawl, der als Dialekt in den Südstaaten gesprochen wird, ist oft nicht auf Anhieb zu verstehen. Zudem ist das Gebiet stark christlich geprägt, sodass man unter Umständen Orte findet, die über mehr Kirchen als Häuser verfügen. Ein einmaliges Reiseerlebnis dürfte es sein, an einem schwarz amerikanischen Gottesdienst mit Gospel-Singen teilzunehmen und sich vom Spirit der sonst eher ruhigen Südstaatler mitreißen zu lassen. Reisen Sie außerdem auf den Spuren von Jazz, Blues und Country und lassen Sie dabei Juwelen der internationalen Musikgeschichte wie New Orleans, Nashville und Memphis nicht aus.



Alabama Arkansas Georgia Louisiana Tennessee North Carolina South Carolina Virginia