Ohio Reisen - Urlaub am Eriesee und den Great Lakes

Ohio

Im auf dem ersten Blick unscheinbaren Ohio warten viele Entdeckungsmöglichkeiten auf Sie. Ob Sie am Eriesee, einem der Fünf Großen Seen, angeln oder in den wunderschönen State Parks umherstreifen, auf den Weingütern einen Guten tropfen oder die kulturelle Vielfalt der Großstädte genießen – Ohio hat viele Gesichter und Attraktionen zu bieten, die Klein und Groß ansprechen.

Im Süden präsentieren sich beispielsweise gleich mehrere landschaftliche Höhepunkte. Nicht umsonst bedeutet das Wort Ohio in der Sprache der Irokesen soviel wie schöner Fluss. Denn gerade entlang des Ohio Rivers breiten sich viele Wälder und Täler aus, die zum Wandern, Radfahren und Reiten einladen. Als einziger Nationalpark sticht der Cuyahoga Valley National Park mit dem herrlichen Brandywine Wasserfall und der historischen Eisenbahn hervor, der jährlich über drei Millionen Besucher anlockt. Aber auch die Reize der 74 State Parks und die Genüsse der 90 Weingüter versprechen viele schöne Momente fürIhren Ohio-Urlaub.

Im Zentrum von Ohio erwartet Sie die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt des Staates: Columbus. Sie gilt als eine der kulturell engagiertesten Städte der USA. Davon können sich Groß und Klein beispielsweise im Columbus Museum of Art überzeugen, das über einen interaktiven Bereich für Kids verfügt. Große Augen werden die lieben Kleinen auch im Columbus Zoo & Aquarium oder im Themen- und Wasserpark Wyandot Lake machen. Für erholsame Spaziergänge sei Ihnen der botanisch-pazifische Garten Franklin Park Conservatory ans Herz gelegt. Außerdem lohnen sich Besuche im German Village sowie im Viertel South North Art District.

In der am Ohio-Fluss gelegenen Stadt Cincinnati dürfen sich vor allem Kunst- und Geschichtsinteressierte wohl fühlen. Das National Underground Railroad Freedom Center etwa  widmet sich der Befreiung der Sklaven, während Sie im Contemporary Arts Museum den Ideen der zeitgenössischen Kunst folgen. In Cleveland dagegen feiern Sie in der Rock and Roll Hall of Fame and Museum die musikalischen Helden der ersten Stunde. Rasantes Vergnügen erwartet Sie dagegen im Freizeitpark Cedar Point in Sandusky, der mit seinen 17 Achterbahnen einige Weltrekorde hält. Dem steht der Freizeitpark Kings Island mit seinen vielfältigen, echt amerikanischen Vergnügungen im nichts nach.



Klima

In Ohio trifft man vor allem ein kontinentales Klima an. Wie in deutschen Gefilden auch darf man sich im Sommer über Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celcius freuen, während im Winter das Thermometer schon mal unter Minus 5 Grad Celsius fällt.

Empfehlenswert ist es, die Reise nach Ohio in den Herbst zu legen. Denn während des Indian Summer erstrahlen die Bäume des Kastanienstaates, wie der Beiname Ohios lautet, in allen erdenklichen Farbvarianten. Mit schmuddeligen Nieselwetter muss man zu dieser Zeit weniger rechnen, da es in Ohio eher in den Monaten März, April und Juni verstärkt regnet.



Land und Leute

Im Norden der USA finden Neugierige den Bundesstaat Ohio, der sich zwischen dem Eriesee sowie den Staaten Indiana, Kentucky, Michigan, Pennsylvania und West Virginia erstreckt. Neben der Hauptstadt Columbus zählen Akron, Cincinnati, Cleveland, Dayton sowie Toledo zu den bedeutendsten Städten in Ohio. Die meisten Einwohner von Ohio haben übrigens ihre Wurzeln in Deutschland, wovon bis heute etwa das German Village in der Hauptstadt Columbus zeugt.

Im nördlichen Teil von Ohio entstanden viele Großstädte, die hauptsächlich von der Maschinenbau-Industrie leben, der wiederum auf eine lange Tradition zurückschauen kann. So feiert Ohio bis heute etwa die Gebrüder Wright als die Luftfahrtpioniere von Dayton. Das zweite wichtige Standbein des Staates bildet die Landwirtschaft, die sich unter anderem auf den Anbau von Soja, Mais und Tomaten sowie auf die Geflügelzucht konzentriert.