REISEZIELE
»USA Reisen
  »Ostküste
  »New England
    »Boston
    »Newport

New England Reiseziele - USA Urlaub an der Ostküste

New England

Zur Region New England (dt. Neuengland) gehören sechs US-amerikanische Bundesstaaten, die gemeinsam eine der schönsten Urlaubskulissen der Vereinigten Staaten bilden. New England war eines der ersten Siedlungsgebiete, mit der die Geschichte Nordamerikas ins Rollen gebracht wurde und gehört bis heute zu den Reisezielen der USA, die ein attraktives Freizeit- und Unterhaltungsangebot mit spannenden Kulturerlebnissen verbinden. Teil von New England sind Maine, New Hampshire, Vermont, Massachusetts, Connecticut und Rhode Island. Welchen dieser Bundesstaaten Sie für Ihren USA Urlaub wählen, hängt ganz von den persönlichen Reisewünschen ab. Am besten Sie reisen gleich quer durch New England, um die landschaftliche Schönheit der Region und die interessante Kulturlandschaft für sich zu entdecken.

Für New England als Reiseziel sprechen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten im Urlaub. Aktiv werden, Wintersport genießen, die Seele baumeln lassen, Strände der Ostküste erkunden und vieles mehr erwartet Reisegäste im Nordosten Amerikas. Immer wieder kreuzen dabei auch interessante Großstädte und typisch amerikanische Kleinstädte mit einer Fülle von Einkaufsmöglichkeiten und einem reichhaltigen Freizeit- und Unterhaltungsangebot Ihren Weg. Dieses besondere Flair genießen nicht nur Touristen aus aller Welt, sondern auch viele Einheimische. Sie zieht es vor allem in den Sommermonaten und während des legendären Indian Summer nach New England. Bezeichnend für die Urlaubsregion ist außerdem das Zusammenspiel von weltberühmten Städten wie Boston und kleinen Ortschaften an der Atlantikküste, in denen die Uhren teilweise still zu stehen scheinen. New England ist aus diesem Grund ein unbedingt empfehlenswertes Reiseziel für Entdecker.

Im US-Bundesstaat Maine wachsen dichte Wälder, sodass naturverbundene Urlauber sich beim Wandern, Fischen und Jagen so richtig austoben können. Maine verfügt außerdem über eine faszinierende Steilküste mit hohen Klippen, die ab und an durch breite Buchten aufgebrochen wird. In kulinarischer Hinsicht bekommt man hier die besten Lobster der Welt auf den Tisch und kann den Staat an der Atlantikküste als Ozeanverbunden erleben. New Hampshire ist ein Land der Seen und Flüsse und hat nur einen geringen Anteil an der Ostküste der USA. Das weite Berg- und Hügelland des Bundesstaates macht New Hampshire jedoch zu einem einzigartigen Naturparadies, wobei idyllische Cottages und Kleinstädte das Bild prägen. Ähnlich paradiesische Urlaubskulissen finden Sie in Vermont, wo vor allem Outdoor-Freizeitsportarten wie Golf, Angeln, Rad fahren und Wandern die Ferien gestalten. Massachusetts gilt als heimlicher Reisefavorit von New England und bietet mit einem reichem kulturellen Erbe, mondänen Strandbädern auf der Halbinsel Cape Cod und einem naturbelassenen Hinterland so einige Freizeitmöglichkeiten. Der US-Bundesstaat Connecticut ist für Touristen ein spannendes Ziel, um tief in die Wurzeln der nordamerikanischen Besiedlung einzutauchen ohne auf die landschaftlichen Reize der Neuengland-Staaten verzichten zu müssen. Kleinster Bundesstaat New Englands ist Rhode Island. Mit berühmten Städten wie Providence oder Newport ist Rhode Island jedoch ein Reisehöhepunkt, bei dem auch die Highsociety kein Halten mehr kennt.



Klima

In New England herrschen in vielerlei Hinsicht europäische Bedingungen. Von Frühling bis in den Spätherbst sind auch die Klimabedingungen in New England ähnlich denen in Europa. Attraktionen wie den Indian Summer kann man jedoch nur nach einer Reise über den Großen Teich bewundern. Um dieses Naturschauspiel zu beobachten, zieht es viele Urlauber in den Nordosten Amerikas. Das Kontinentalklima Neuenglands bringt im Winter viel Kälte mit sich und lässt die Sommer mit schwül warmen Temperaturen glänzen. Aus diesem Grund sind vor allem im Mai und Juni sowie ab Ende August die meisten Urlauber in New England unterwegs.



Land und Leute

New England schreibt Geschichte – und das in allen Lebensbereichen. Die Geschichte der USA wird anhand vieler Sehenswürdigkeiten lebendig erzählt und verschlafene Kleinstädte erinnern an ein Amerika, das große Weltmetropolen wie Boston lange nicht kannte. Im US-Bundesstaat Massachussets, wo einst das Schiff Mayflower anlegte, könnte Ihre Reise durch die Vereinigten Staaten von Amerika beginnen. Lassen Sie dabei auch das geschichtsträchtige Boston nicht aus. Universitätsstädte wie Yale (Connecticut) und Harvard (Massachussets) haben sich einen internationalen Namen gemacht und werden Sie auch als Reiseziel begeistern. Vom eingefleischten Amerikaner bis zum weltoffenen Studenten sind daher alle Gesellschaftsschichten in den New England Staaten vertreten.



Boston Newport