REISEZIELE
»USA Reisen
  »Great Lakes
  »Minnesota
    »Bloomington
    »Minneapolis

Minnesota - Zu den Natur Highlights der Vereinigten Staaten

Minnesota

In Minnesota erwarten Sie nicht gerade die Highlights der USA, dafür aber traumhafte Naturlandschaften. Denn der Stern des Nordens, so der Beiname des Bundesstaates, ist als das Land der 10.000 Seen bekannt und erinnert sehr an die Landschaftsbilder Finnlands. Und tatsächlich zählt Minnesota genau 11.842 Seen! Ein Großteil von ihnen lässt sich in über einhundert wunderschönen Staatsparks wie dem Frontenac State Park, Staatswäldern wie dem Big Stone National Wildlife Refuge und Naturschutzgebieten bestaunen, in denen sich gerade die Outdoor-Freaks unter Ihnen pudelwohl fühlen.

Ob Bootsfahrten, Radtouren, Wandern und Schwimmen im Sommer oder Skilanglauf und Schneemobilfahrten im Winter – zu jeder Jahreszeit verspricht Minnesota aktiven Freizeitgenuss in freier Wildbahn. Das gilt auch für den herrlichen Voyageurs-Nationalpark, wo Sie auf romantischen Kajak- und Kanufahrten seine zahlreichen Seen und Buchten erkunden können.

Festivals, Theater, Museen, Ausstellungen und Konzerte – für kulturelle Genüsse solcher Art sind Sie in den `Twin Cities´ Saint Paul und Minneapolis richtig. D hier her, wo einige der bedeutendsten Unternehmen der USA ihren Sitz haben, zieht es Menschen aus allen Herren Ländern. Als Sehenswürdigkeiten erwarten Sie etwa das Capitol und die Cathedral of St. Paul in Saint Paul und die beeindruckenden Skyways von Minneapolis, die als Brücken mehrere Gebäude miteinander verbinden und fulminante Aussichten über die Stadt bieten. Für Kunstliebhaber dürfte ein Besuch des Walker Art Center and Sculpture Garden von Menneapolis interessant sein.

Im Vorort Bloomington besuchen Sie die Mall of America, die größte Shoppingmall der Welt. Unter einem Dach finden Sie hier eine Achterbahn, eine Wildwasserbahn, ein Kino und sogar ein Aquarium. Viele Reisende zieht es zudem nach New Ulm mit der Holy Trinity Cathedral und in die kleine Collage-Stadt Bemidji samt ihrer idyllischen Umgebung und einem der größten Indianer-Reservate des Staates. Wer aber jeden Winkel von Minnesota kennen lernen will, der folgt am besten den 22 Ferienrouten, den Scienic Drives, die quer durchs Land führen.



Klima

Das Klima in Minnesota ist überwiegend kontinental geprägt. Dennoch zählt Minnesota mit zu den kältesten Staaten der USA und die Temperaturen fallen im Winter deutlich unter Null Grad Celsius. Dann sollte sich keiner einen Skilanglauf inmitten der idyllischen Schneelandschaft oder eine rasante Fahrt mit dem Schneemobil entgehen lassen. Allerdings muss zu dieser Jahreszeit auch mit Blizzards und Kälteeinbrüchen gerechnet werden. Im Sommer klettert das Thermometer durchschnittlich auf 20 bis 23 Grad Celsius, wobei – wie im Winter auch – der Süden mit höheren Temperaturen als der Norden gesegnet ist. Für ausgedehnte Wandertouren also genau das richtige: nicht zu warm und nicht zu kalt. Aufgrund der Nähe zu den Großen Seen ist dafür allerdings die Regenwahrscheinlichkeit höher als im Süden.



Land und Leute

Minnesota grenzt an Kanada sowie an den amerikanischen Bundestaaten Iowa, North Dakota, South Dakota und Wisconsin. Im Nordosten bildet zudem der Obere See, einer der fünf Großen Seen, einen Teil der Staatsgrenze. Die Hauptstadt Saint Paul finden die Gäste Minnesotas zusammen mit Minneapolis, der größten Stadt des Staates, im Osten an den Ufern des Mississippi. Die twin cities liegen nah beieinander und bilden den Besuchermagneten, für all diejenigen, die nicht nur die herrliche Landschaften von Minnesota sehen, sondern auch Großstadt-Luft schnuppern und die einzigartige Kultur des Staates kennen lernen wollen, welche besonders von französischen, nordischen und auch deutschen Einwanderern geprägt wurde.

Das landschaftliche Bild Minnesotas prägen in erster Linie die über 10.000 Seen sowie die Uferlandschaft des Oberen Sees. Der Norden besticht zudem mit dichten Wäldern, die zum Wandern und Radfahren einladen. Außerdem können Sie hier die Quellenlandschaft des Mississippi bewundern. Im südlichen Teil von Minnesota befinden sich schließlich die Ausläufer der Great Plains, welche als die Getreidekammer der USA gilt.



Bloomington Minneapolis