Michigan - Urlaub an der Amerikanischen Riviera

Michigan

Wasser ist das Element, dass kaum einen anderen Staat der USA so sehr bestimmt wie Michigan. Die Halbinseln Ober- und Unter-Michigan liegen nicht nur unmittelbar an vier der Great Lakes, nämlich am Lake Michigan, Lake Huron, Lake Superior und am Lake Erie. Sie beherbergen zudem im Landesinneren mehr als 11.000 weitere kleinere Seen und Flüsse inmitten malerischer Landschaften, die Naturfreunde für sich entdecken können.

Magischer Anziehungspunkt in Michigan ist jedoch seit jeher die Amerikanische Riviera. Denn entlang der vier Großen Seen laden an warmen Sommertagen über 100 Dünenstrände zum Baden, Tauchen und Staunen ein. Zwei der goldenen Strände stehen sogar unter Naturschutz: das sind der Pictured Rocks National Lakeshore am Nordufer sowie der Sleeping Bear Dunes National Lakeshore am Ostufer des Michigansees, der die besucher mit seinen bis zu 140 Meter hohen Sanddünen begeistert und ihnen herrliche Aussichten über die gigantische Seenlandschaft beschert. An den Ufern warten viele weitere Sehenswürdigkeiten auf ihre Entdeckungen, wie Leuchttürme, Schiffsmuseen, historische Befestigungsanlagen und natürlich die malerischen Beachtowns South Heaven, St. Joseph, Habor Country und Ludington. An Golfplätzen herrscht hier übrigens auch kein Mangel.

Zu dem Blau der Seen und Flüsse gesellt sich das Grün der dichten Wälder von Michigan. Sie strahlen in allen Farben und laden zu erholsamen Stunden in der Natur ein. Wie wäre es mit Wandern, Radfahren, Reiten oder einer Kanufahrt? Die Städtchen Ann Aber und Grand Rapids sind beispielsweise ideale Ausgangspunkte für Ausflüge in die 99 State Parkes von Michigan und bieten zugleich Kultur, Shoppingvergnügen und kulinarische Genüsse. Für Wissbegierige lohnt sich darüber hinaus ein Besuch im Art Museum and Institute of Science (Bloomfield Hills), im Kalamazoo Institute of Art (Kalamazoo), im Toy and Fire Truck Museum (Bay City) oder im The New Detroit Science Center (Detroit).

Weitere aufregende Tage erleben Klein und Groß in den Freizeitparks von Michigan, wie dem Michigans Adventure in Muskegon, wo Sie in der riesigen Achterbahn Thunderhawk große Lupings vollführen. Für wen das zu viel Nervenkitzel ist, der ist im Crossroads Village and Huckleberry Railroad besser aufgehoben. Unvergessliche Erlebnisse sind Ihnen und Ihren Kleinen schließlich auch in den Wasserparks Avalanche Bay Indoor Water Park (Boyne Falls) und im Great Wolf Lodge (Traverse City) sicher.



Klima

Das Klima gestaltet sich in beiden Staatsgebieten Ober- und Unter-Michigan höchst unterschiedlich. So trifft man in Ober-Michigan auf ein sehr feuchtes und kontinentales Klima. Die Winter sind hier aufgrund der Nähe zum Norden sehr streng und auch während der Sommerzeit kann man hier nur milde Temperaturen erwarten. In Unter-Michigan dagegen beträgt die Durchschnittstemperatur aufgrund des trockenen und kontinentalen Klimas etwa 10 Grad Celsius, wobei das Thermometer zwischen 24 Grad Celsius im Sommer und minus 5 Grad Celsius im Winter schwanken kann. Und wenn Michigan während der langen Winterzeit schön im Schnee gebettet liegt, wird es Zeit die Ski anzulegen oder mit dem Motorschlitten die Berge hinabzustürzen.



Land und Leute

Der Staat Michigan liegt im Norden der Vereinigten Staaten, wo er an vier der fünf Großen Seen sowie an die vier Nachbar-Staaten Illinois, Indiana, Ohio und Wisconsin angrenzt. Das Staatsgebiet gliedert sich in Ober-Michigan und Unter-Michigan, welche vor tausenden von Jahren von den Gletschern der Eiszeit geformt wurden. Ober-Michigan liegt zwischen dem Michigansee und dem Oberen See und zeichnet sich landschaftlich durch seine Gebirgszüge aus. Unter-Michigan, zwischen dem Michigansee und dem Huronsee gelegen, verfügt dagegen über sehr fruchtbaren Boden, so dass hier neben dem Handel auch die Landwirtschaft eine wichtige Rolle spielt.

Die Hauptstadt Michigans ist Lansing, die größte und bekanntere Stadt ist jedoch Detroit. Wie viele der im Süden gelegenen Städte so lebten auch diese beiden Metropolen lange Zeit von der Automobil- und Schwerindustrie, ehe diese zum Erliegen kam. So sind es auch weniger die großen Städte, die den Reiz Michigans ausmachen, sondern die besonderen Naturschönheiten des Staates.