REISEZIELE
»USA Reisen
  »Südstaaten
  »Louisiana
    »New Orleans

Louisiana entdecken - USA Urlaub in den Südstaaten

Louisiana

Louisiana ist ein typisches Südstaaten-Reiseziel am Golf von Mexiko. Der US-Bundesstaat verfügt über zahlreiche Gewässer, darunter das breite Mississippi Delta und zahlreiche Buchten. Die ehemalige Kolonie stand bis zur napoleonischen Ära unter französischer Herrschaft und präsentiert bis heute in vielen Urlaubsregionen stolz ihre französischen Wurzeln. Der Urlaub in Louisiana wird Sie die Südstaaten von Ihrer schönsten Seite entdecken lassen. Geschichtlich interessantes, kulturelle Highlights, spannende Freizeit- und Sportaktivitäten sowie erholsame Urlaubstage gehen Hand in Hand. Louisiana führt gleich zwei offizielle Beinamen. Pelican State leitet sich vom Wappentier des US-Bundesstaats ab und Bayou State steht für das große Sumpfgebiet in Louisiana.

Die Hauptstadt Louisianas ist Baton Rouge. Das weitaus bekanntere Reiseziel ist jedoch die Metropole New Orleans. Sie ist die größte Stadt Louisianas und eine eindrucksvolle Hafenstadt am Mississippi River. Man kennt New Orleans als eine der schönsten Kolonialstädte der Franzosen und als absoluten Besuchermagnet am Golf von Mexiko. Lassen Sie sich einen Besuch in der Hauptstadt des Jazz nicht entgehen und besichtigen Sie unbedingt das French Quarter in der Altstadt von New Orleans. Die Stadt erkundet man am besten zu Fuß oder bedient sich einer der traditionellen Straßenbahnlinien, die bereit seit dem 1920er Jahren im Ballungsgebiet verkehren. In kultureller Hinsicht begeistert New Orleans außerdem mit dem Contemporary Arts Center, dem New Orleans Museum of Art sowie einer der größten Sportarenen der Welt, dem Superdome.

Wer eine Reise nach Louisiana plant, sollte jedoch nicht nur auf New Orleans setzen. Die Hauptstadt Baton Rouge mit dem berühmten Hochseehafen, der sich bis weit ins Landesinnere erstreckt, die Stadt Shreveport als berühmter Gateway to East Texas, die Kreolen- und Canjun-Metropole Lafayette sowie die Lake Charles, die Kasino-Hauptstadt Louisianas, laden zum Urlaub ein.



Klima

Das Klima in Louisiana zeichnet sich durch schwül warme Sommer und verhältnismäßig milde Winter aus. Die meisten Touristen besuchen Louisiana im Sommer und genießen die Wärme am Golf von Mexiko. Bei gleichzeitig hoher Luftfeuchtigkeit kann man beim Sightseeing jedoch leicht ins Schwitzen kommen. Angenehmere Reisetemperaturen herrschen im Frühjahr und Herbst. Wer im Winter nach Louisiana kommt, sollte jedoch die verschiedensten Kleidungsstücke im Gepäck haben. So manches Mal werden die verhältnismäßig milden Temperaturen durch Kaltlufteinbrüche gesenkt. Das Wetterphänomen Hurrikan hat Louisiana schon mehrfach Schäden zugefügt.



Land und Leute

Louisiana ist ein stolzer Südstaat mit französischen Wurzeln. Der Name des US-Bundesstaats leitet sich vom französischen König Ludwig XIV. ab und im gesamten Territorium Louisianas stößt man immer wieder auf Französisches. Die reizvolle Lage am Golf von Mexiko macht Louisiana zu einem schönen Reiseziel im Sommer und die Stadt Shreveport gilt als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum von Ark-La-Tex – dem Landstrich, wo die Bundesstaaten Arkansas, Texas und Louisiana ganz dicht beieinander liegen. Urlaub in Louisiana ist definitiv mit einem Ausflug in die Metropole der Südstaaten-Gelassenheit verbunden. An New Orleans kommt kaum ein USA Urlauber vorbei.

Während früher vor allem die vielen Bodenschätze zum Wirtschaftswachstum Louisianas beitrugen, sind es heute auch Unterhaltungseinrichtungen wie die Kasinos in Lake Charles, die Geld in die Staatskasse bringen. Lassen Sie sich im Urlaub aber nicht nur vom Glücksspiel, sondern auch in kulinarischer Hinsicht verführen. Die Canjun-Küche bietet so manche Spezialität, die man nirgendwo anders bekommen kann.



New Orleans